Das Ministerium

Das Ministerium der Finanzen des Großherzogtums Luxemburg bereitet die Haushalts-, Finanz- und Steuerpolitik des Staates vor und setzt sie um. Es ist in diesem Sinne verantwortlich für die öffentlichen Finanzen und die Vorbereitung des Staatshaushalts. Das Ministerium legt außerdem die Politik des Finanzsektors fest und ist zuständig für die Beziehungen zu den internationalen Finanzinstitutionen, sowie für die Verwaltung der Domäne.

Dem Ministerium sind eine Vielzahl von Verwaltungen unterstellt, wie beispielsweise die Steuerverwaltung und die Zoll- und Verbrauchsteuerverwaltung.

 

Aufgabenbereiche

Die Hauptaufgaben des Ministeriums sind per großherzoglichem Erlass betreffend die Organisation der Regierung festgelegt.

Organigramme

Direktionskomitee

Das Direktionskomitee trifft sich wöchentlich unter dem Vorsitz des Ministers, um die aktuelle strategische Dossiers zu besprechen. Die Direktoren und der allgemeine Koordinator nehmen an den Sitzungen teil.

 

Direktion "Budget und Finanzmarktpolitik"

Die Direktion überwacht in finanzieller Hinsicht den Zustand der öffentlichen Finanzen und beteiligt sich an der Arbeit des Prognoseausschusses.

Sie entwickelt nationale Rechtsvorschriften für Finanzdienstleistungen und verfolgt die Entwicklungen in den Bereichen Finanzdienstleistungen, Bankenunion und öffentliche Finanzen. Außerdem vertritt sie Luxemburg im Wirtschafts- und Finanzausschuss der EU.

Verzeichnis der Direktion (auf Französisch)

Direktion "Steuern"

Die Direktion ist für alle Fragen der direkten und indirekten nationalen Besteuerung, sowie der steuerpflichtigen Einnahmen des Staates zuständig. Auf nationaler Ebene beteiligt sie sich an allen Arbeiten zu diesen Themen. Auf der internationalen Ebene vertritt sie Luxemburg in allen internationalen Foren (EU, OECD, World Forum) und verfolgt aktiv alle internationalen fiskalischen Entwicklungen (Informationsaustausch, Beps, etc.).

Verzeichnis der Direktion (auf Französisch)

Direktion "Multilaterale Angelegenheiten, Entwicklung und Compliance"

Die Direktion ist zuständig für die Beziehungen zu den internationalen Finanzinstitutionen, denen Luxemburg angehört. Weiter obliegt ihr die Steuerung und Weiterentwicklung des multilateralen Entwicklungshilfeprogramms, welches vom Finanzministerium finanziert wird. Sie verfolgt außerdem die Entwicklung der internationalen Handelsfinanzierung durch das Office du Ducroire.
Im Bereich Compliance überwacht die Direktion die Einhaltung der, im Rahmen der Bekämpfung von Geldwäscherei, Korruption und Terrorismusfinanzierung, eingegangenen Verpflichtungen des Staates, sowie die Durchführung verschiedener Programme der G20, der OECD, der FATF und des Global Forum.

Verzeichnis der Direktion (auf Französisch)

Direktion "Verwaltung und Domäne"

Die Direktion ist verantwortlich für die Verwaltung des Personals und der internen Organisation des Ministeriums.
Außerdem sorgt die Direktion für eine effiziente Nutzung der Staatsdomäne. 

Verzeichnis der Direktion (auf Französisch)

Generalsekretariat

Das Generalsekretariat ist zuständig für die Koordinierung der verschiedenen Dienste des Ministeriums der Finanzen und für die Beziehungen zu den anderen Ministerien, dem Regierungsrat und den Verwaltungen sowie zur Abgeordnetenkammer. Als erste Kontaktstelle kümmert sich das Generalsekretariat um Anfragen der Presse und der Bürger, und leitet diese an die jeweils zuständigen Direktionen weiter.

Verzeichnis des Generalsekretariats (auf Französisch)

Zum letzten Mal aktualisiert am